Bruschetta Pizza

Für die Pizza einen Hefeteig mit einem Würfel frischer Hefe und ca. 450g Mehl ansetzen. (Das Mehl Typ 405 mischt man im Verhältnis 2:1 mit Instantmehl Typ 405, dann bekommt die Pizza später einen knusprigen Rand.) Eine ordentliche Prise Salz und ein Esslöffel Bruschetta-Gewürz in der Mehlmischung verleiht dem Teig Geschmack. 2 Esslöffel Röstzwiebel-Öl vermischt man in einer Tasse lauwarmem Wasser und setzt damit den Teig an. Gut durchkneten und soviel Flüssigkeit zu-geben, bis ein geschmeidiger,weicher Teig entstanden ist. Mit einem Tuch abdecken und eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zeit Käsereste wie Gouda, Emmentaler oder würzige Hartkäse wie z.B. Parmesan reiben und mischen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig vor der Verarbeitung noch einmal kneten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen und dünn mit dem Käse bestreuen. Dann die Bruschetta-Mischung (s.Rückseite) gleichmäßig vertei-len und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen bis der Käse goldbraun zerlaufen ist.


Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.